Click here for the English version

Richard E. Grant, Copyright: unknown
Richard E. Grant
geboren: 05.05.1957
in: Mbabane, Swaziland

Homepage: www.richard-e-grant.com





Bibliographie:
1998 .|. With Nails: the film diaries of Richard E. Grant .|. Bookworm's Comment
1998 .|. By Design

With Nails
"With Nails - The Film Diaries of Richard E. Grant" (The Overlook Press, Paperback, 1999, gelesen: Februar 00)
"With Nails" enthält die Filmtagebücher von Richard E. Grant von 1985 (Withnail and I) bis 1997 (Spice Girls - Der Film). Wer schon immer mal einen ironischen und ehrlichen Bericht aus dem 'Irrenhaus' Hollywood haben wollte, ist hier genau richtig. Vom Vorsprechen für eine Rolle über die Dreharbeiten bis zur Premierenfeier hat man das Gefühl, man ist hautnah dabei. Und kann jetzt endlich einmal nachvollziehen, was so abläuft. Dabei ist Grant nicht nur ein toller Schauspieler (in manchmal etwas merkwürdigen Rollen), sondern auch ein guter Autor. Keine Sekunde langweilig, unglaublich witzig und hin und wieder auch mal traurig. Dies ist keine Selbstdarstellung im Sinne von 'Mein tolles Hollywood-Leben', sondern ein Bericht, in dem Grant schreibt, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Und er geht auch mit seiner eigenen Person nicht immer sanft um. Z.B. im Fall von "Hudson Hawk", bei dem ich mich schon immer gefragt hatte, was diesen Schauspieler dazu getrieben hat, in diesem Film mitzuwirken.
Besonders interessant ist das Buch, wenn man die Filme, über die geschrieben wird, auch schon mal gesehen hat Und da gibtís ja genug Auswahl: u.a. LA Stories, The Player, Bram Stoker's Dracula, Zeit der Unschuld und Pret à Porter. Und wenn man den Film nicht kennt, hat man nach dem Lesen bestimmt das Bedürfnis, sich das Werk mal aus der Videothek auszuleihen, um sich einige Szenen ganz genau anzusehen. Jetzt habe ich eigentlich nur noch einen Wunsch: ihm selber mal beim Erzählen zuzuhören!
[Dorothée Büttgen, März 00]

zurück zur Hauptseite von Bookworm's Lair

© Cookie Design 1999-2007
Haftungsausschluss